Und schon ist wieder ein Jahr um – 2014 ist “Geschichte”.

Für uns war dieses Jahr ein sehr aufregendes, spannendes, interessantes aber auch anstrengendes und sehr emotionsreiches Jahr.

Im Frühling gab es für uns mit dem Verkauf von unserem Ellidi das erste große Ereignis – mit einem lachenden und einem weinenden Auge ließen wir Ellidi weiter ziehen. Für uns wurde mit der ersten Basisarbeit die Ellidi im Winter machen durfte klar, dass er mit seiner enorm intelligenten, motivierten und sensiblen Art auf Dauer als Schulpferd sehr unglücklich geworden wäre und wir selbst konnten ihm als Privatpferd nicht gerecht werden. So war die Entscheidung bald klar – und glücklicherweise wartete seine “Traumbesitzerin” nur auf so eine Nachricht und sagte natürlich nicht “Nein” zu unserem Angebot. Also zog Ellidi Ende März zu  Babsi Preisinger.

Ende April, genauer gesagt, am 29.04.2014 erblickte dann unser erstes Fohlen des Jahres das Licht der Welt – Ostra gebar eine schöne große Fuchsscheckstute – Otra-Hnysa vom Grafenbuch.
Kurz darauf, am 09.05.2014 folgte dann Ljufa und bekam ihren Sohn Ljúflingur vom Grafenbuch.
Brynja brauchte dann keine weitere Woche und schon am 13.05.2014 kam ihr Sohn Blidfari vom Grafenbuch.
Auf Svalas Tochter Hlýja vom Grafenbuch mussten wir bis zum 19.05.2014 warten – eigentlich hätten wir sie früher erwartet, doch Svala, eine echte Königin, hat natürlich ihren eigenen Zeitplan.

Im Juni wurden wieder einmal einige bauliche Veränderungen an unserem Stall vorgenommen und so haben wir seit diesem Sommer einen sehr praktischen Futtergang, der uns vor allem die Grünfutterfütterung mit der wir im Sommer unsere Pferde versorgen erleichtert.

Die vier Fohlen entwickelten sich über den Sommer prächtig, der Alltag kam zurück und bis zur Fohlenprüfung am ersten Juli passierten keine besonderen Ereignisse.

Mit unserem Fotokurs Ende Juli hatten wir dann aber wieder eine Premiere. Der Kurs war für uns alle sehr interessant und es entstanden unheimlich viele schöne Bilder.

Im August war dann mal wieder ein besonderes reiterliches Ereignis, Nora nahm mit Nói bei einem Reitkurs mit Dr. Gerd Heuschmann teil und konnte viele neue Eindrücke und Ideen sammeln.

Der Rest des Jahres verlief dann wieder ruhig. Die Fohlen entwickelten sich weiterhin sehr gut. Unsere Reitpferde zeigten sich von der besten Seite – besonders Brynja macht seitdem sie nach der Fohlenpause wieder antrainiert wurde, extreme Fortschritte. Ljufa machte ihre ersten schon gleich sehr souveränen Schritte unterm Reiter und kann im Frühling dann sicherlich voll ins Reitpferdeleben einsteigen und auch die “alten Hasen” sind fit und fröhlich.

In dem Sinne bleibt uns nur zu noch uns für alle schönen Momente und Erlebnisse Danke zu sagen und uns allen ein wunderbares, erfolgreiches und schönes Jahr 2015 zu wünschen!

Prosit Neujahr und viel Spaß bei unserem Bilderrückblick!

Eine Antwort auf Jahresrückblick 2014

Hinterlasse einen Kommentar zu Oma Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>