Hrafnsvala vom Guggenberg (Rufname Svala)

 

V: Hrappson vom Grenzlandhof
VV: Hrappur frá Vestri-Garðsauka

M: Svala von Guggenberg
MV:Glófaxi frá Sandhólaferju

geb.: 30.05.1990

Svala ist eine sehr schicke Viergangstute mit gutem Temperament und viel Spaß am Laufen. Dass sie auch noch super Tölten kann, offenbart sie aber nur Reitern, die genug Erfahrung im Töltreiten und auch etwas Fingerspitzengefühl für die kleine Primadonna mitbringen. Dazu hat sie noch drei tolle Grundgangarten und ein Talent für die Dressur.

Natürlich freut sie sich wie jedes unserer erprobten Freizeitpferde auch über flotte Ausritte von kurz bis gaaaaaaanz lang – wenn auch auf den Wanderritten mal etwas schnell galoppiert wird.

Im Jahr 2001 lief Svala eine gerittene Zuchtleistungsprüfung und wurde mit folgenden Noten bewertet:

Exterieur:
Kopf: 7,67
Hals, Widerrist, Schulter: 8,00
Rückenlinie, Kruppe: 7,83
Proportionen: 7,83
Gliedmaßen: 8,67
Stellung der Gliedmaßen: 7,67
Hufe: 8,00
Reiteigenschaften:
Tölt: 9,00
Trab: 7,33
Pass: 5,00
Galopp: 8,50
Charakter, Gehwille: 8,50
Form u.d. Reiter: 8,50
Schritt: 7,50
Ergebnis:
Exterieur: 7,94
Reiteigenschaften: 8,08
Gesamtnote: 8,03

Ihr Richterspuch lautet:

Eindrucksvolle Viergangstute mit überragenden Bewegungen im Toelt, hoher Leistungsbereitschaft und sehr stabilem Fundament.

 

Svala bekam insgesammt vier Fohlen:

Im Jahr 1995 den Braunscheckwallach Spói aus Kjarval (Bjarki) de Bourbon
1998 die Fuchsstute Stella aus Hrímnir vom Dissenhof.
2002 Eini aus Eyvinur vom Vindstadir.
2009 Ellidi, ebenfalls aus Eyvinur.
2014 die hübsche Rappscheckin Hlýja von Hjörvar vom Kreiswald


 

 

zur Übersicht

Eine Antwort auf Hrafnsvala